Kolloquium zum 150. Jubiläum der Gründung des Vereins für Chemnitzer Geschichte
16. November 2022
Staatliches Museum für Archäologie Chemnitz (smac)
Stefan-Heym-Platz 1, 09111 Chemnitz, Vortragssaal 5. Etage

Um Voranmeldung wird gebeten (s.u.)!

Vereinsvorstand in der Gründungszeit








Programm

Sektion 1: Der Verein für Chemnitzer Geschichte und was davon bleibt (13:00 bis 14:30 Uhr)

Oberbürgermeisters Sven Schulze: Grußwort
Markus Franke, Sächsisches Staatsministerium für Kultur und Tourismus: Grußwort
Dr. Wolfgang Uhlmann, Chemnitzer Geschichtsverein: Der Verein für Chemnitzer Geschichte (1872-1945)
Dr. Stefan Thiele, Schloßbergmuseum Chemnitz: Die Sammlungen des Vereins für Chemnitzer Geschichte
Ulrike Budig, Stadtarchiv Chemnitz: Die Bestände des Vereins für Chemnitzer Geschichte im Stadtarchiv

– Kaffeepause –

Sektion 2: Chemnitzer Regionalgeschichtsschreibung in DDR und Berliner Republik (15:00 bis 16:30 Uhr)

Dr. Stephan Pfalzer, Chemnitzer Geschichtsverein: Die Reihe „Beiträge zur Heimatgeschichte“ – Brücke zwischen den Folgen der „Mitteilungen“ des Chemnitzer Geschichtsvereins.
Jörn Richter, Chemnitzer Geschichtsverein: Dr. sc. phil. Gert Richter und die Wiedergründung des Chemnitzer Geschichtsvereins 1990
Dr. Gabriele Viertel, Chemnitzer Geschichtsverein: Die “Mitteilungen des Chemnitzer Geschichtsvereins” und die “Beiträge aus dem Stadtarchiv” – nachhaltige Ergebnisse der Zusammenarbeit zwischen engagierten Laienforschern und “Profis”.

– Kaffeepause –

Sektion 3: Blick über den Tellerrand (17:00 bis 18:00 Uhr)
Dr. Judith Matzke, Vorsitzende des Vereins für sächsische Landesgeschichte: Grußwort
Dr. Caroline Förster, Dresdner Geschichtsverein: 1 Dresdner Geschichtsverein und 150 Dresdner Hefte
Prof. Dr. Grischa Vercamer, TU Chemnitz, Professur Europäische Regionalgeschichte: „Schmerzliche Zusammenstöße“ vs. fruchtbares Miteinander – Laien und professionelle Historiker unter dem gemeinsamen Dach der Geschichtsvereine

-- Pause –

Abendvortrag (18:30 Uhr):
Dr. Johannes Mötsch, Vorsitzender des Gesamtvereins der deutschen Geschichts- und Altertumsvereine: Grußwort
Dr. Gunnar B. Zimmermann, Universität Hamburg: Geschichtsvereine in der Weimarer Republik und im „Dritten Reich“ – Perspektiven und Ansätze einer kritischen Erforschung

– Imbiss und Getränke –

Verbindliche Anmeldung bitte schriftlich oder per E-Mail an
Chemnitzer Geschichtsverein e.V.
Franz-Mehring-Str. 7
09112 Chemnitz
info@chemnitzer-geschichtsverein.de
Unkostenbeitrag (einschl. Catering):
bei Anmeldung bis 15.10.2022: 20,- € (für Mitglieder des Vereins: 10,- €, für Studierende: 5,- €)
bei Anmeldung nach dem 15.10.2022: 30,- € (für Mitglieder des Vereins: 15,- €, für Studierende: 10,- €)

Bitte überweisen Sie den Teilnahmebeitrag auf das Konto des Chemnitzer Geschichtsvereins, IBAN DE32 8705 0000 3504 0002 00 bei der Sparkasse Chemnitz, Verwendungszweck: [Ihr Name]/Kolloquium oder zahlen Sie in bar in der neuen Geschäftsstelle (dienstags von 10 bis 16)


 

 
E-Mail
Anruf